Treiber für MatrixGames schreiben

Alles rund um das Rainbowduino-Board

Moderator: Friedl

Friedl
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 17:59

Treiber für MatrixGames schreiben

Beitragvon Friedl » Mo 19. Dez 2016, 18:01

Wer macht mit :D
Ich bin dabei!

Benutzeravatar
Tobias
Administrator
Beiträge: 2
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 11:58

Re: Treiber für MatrixGames schreiben

Beitragvon Tobias » Mo 19. Dez 2016, 18:17

Bin dabei müssen ja eigentlich nur den Bestandscode portieren.

svenm
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 05:44

Re: Treiber für MatrixGames schreiben

Beitragvon svenm » Fr 6. Jan 2017, 23:45

Ich habe mal den Micropython mit dem Rainbowduino verbunden.
Auf dem Rainbowduino wollte ich einfach nur anzeigen, wenn etwas empfangen wird:

Code: Alles auswählen

#include <Wire.h>
#include <Rainbowduino.h>

int i = 0;

void setup() {
  Wire.begin(8);                // join i2c bus with address #8
  Wire.onReceive(receiveEvent); // register event

  Rb.init();
}

void loop() {
  delay(100);
}

void receiveEvent(int howMany) {
  int x = Wire.read();
  Rb.blankDisplay();
  Rb.setPixelXY(i++ % 8,0,0x001100);
}


Auf dem Micropython habe ich im Sekundentakt einzelne Zeichen rausgeschickt:

Code: Alles auswählen

import pyb
from pyb import I2C

i2c = I2C(2, I2C.MASTER, baudrate=100000)

for i in range(24):
  i2c.send("a", 8)
  pyb.LED(2).toggle()
  pyb.delay(1000)


Die Verdrahtung war einfach:
(Micropython - Rainbowduino)
VIN - 5V only
GND - GND
Y10 - SDA
Y9 - SCL

Die Stromversorgung lief damit über den USB vom Micropython. Sicherheitshalber habe ich nicht den Rainbow und den Micro zugleich an den USB gehangen, sondern zuerst den Rainbow programmiert und dann abgezogen, untereinander verkabelt und dann den Micro angeschlossen.

svenm
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 05:44

Re: Treiber für MatrixGames schreiben

Beitragvon svenm » Fr 6. Jan 2017, 23:47

ich vergaß: hat funktioniert :D

Zurück zu „Rainbowduino“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast